Tennis-Club Rot-Weiß Steinheim e.V.
Moderne Sportstätte 2022

Schleifchenturnier 2019

Der Wettergott war uns, trotz gegenteiliger Prognosen, auch dies Jahr wieder hold, sodass wir unser Schleifchenturnier bei bestem Wetter starten konnten. Auch das Kuchenbuffet war, wie gewohnt, wieder ausgezeichnet. Vielen Dank an die großzügigen Spender!

Wir begannen mit einem Teilnehmerfeld von 15 Personen auf drei Plätzen. Besonders begrüßen durften wir Familie Postert, die sich nach einer sehr langen Pause, wieder für den Tennissport begeistern ließen.

In der ersten Runde gab es einen kurzen Schock-Moment, als sich Dirk Siekendiek einen Muskelfaserriss zuzog und das Spiel abbrechen musste. Zwischenzeitliche Rufe nach einem Rettungswagen und Christoph 13 dem Rettungshubschrauber stellten sich dann aber als übertrieben heraus. Auch der Vorschlag Müller-Wohlfahrt sofort aus München kommen zu lassen wurde verworfen. Wir wünschen Dirk hier noch einmal gute Besserung und hoffen, dass er zum nächsten Mannschaftsspiel wieder fit ist!

Als beste Damen stellte sich dann im Turnierverlauf Maria Rotermund, die seit Jahren hervorragendes Tennis spielt und unser Nachwuchstalent Jill Postert heraus. Bei den Herren qualifizierten sich Falk Wiehager, der wie ein guter Wein von Jahr zu Jahr immer besser wird, und Tim Waldhoff unser Jugendwart und Trainer.

Die Endspielpaarungen waren mit Jill Postert & Falk Wiehager sowie Maria Rotermund & Tim Waldhoff altersmäßig gut verteilt. Jill und Falk lagen bis zum 4:3 lange vorn. Dann schafften Maria und Tim das Break und Tim wollte zum Matchgewinn aufschlagen. Dann gelang es aber Jill und Falk das Aufschlagspiel von Tim zu breaken und Jill Postert & Falk Wiehager gewannen am Ende knapp mit 7:5 das Schleifchenturnier. Für beide ist es der erste clubinterne Titel beim TC Rot-Weiß Steinheim. Glückwunsch an die Sieger!

Unser Vereinspräsident Oliver Müller hatte dann erneut die angenehme Aufgabe die Sieger zu beglückwünschen und den entsprechenden Pokal zu überreichen.

Das Schleifchenteam (Martin Walter & Olli Müller) bedankt sich bei allen Spielern und Zuschauern und hofft, dass es allen viel Spaß gemacht hat!