Tennis-Club Rot-Weiß Steinheim e.V.
Spiel Tennis!

Schleifchenturnier

Traditionell findet unser beliebtes Schleifchenturnier immer am Pfingstsamstag statt. Die Pfingsttage nutzen viele Tennisvereine um ihr alljährliches Schleifchenturnier durchzuführen. Es ist jetzt noch ziemlich am Beginn der Tennissaison und über Pfingsten finden in den meisten Tennisbezirken keine Medenspiele statt.

Was hat es den nun eigentlich mit dem Tennis Schleifchenturnier auf sich. Da gibt es nun je nach Tennisverein die unterschiedlichsten Regeln wie dieses Turnier ablaufen sollte. An sich ist das Schleifchenturnier eher eine Sache für den Freizeitspaß und sollte nicht so ernst genommen werden.

Eigentlich ist das Schleifchenturnier ein geselliges Ereignis im Tennisverein. Viele neue Spieler oder auch Tennisanfänger entschließen sich zu Beginn der Sommersaison in einen Tennisverein einzutreten. Das Vereinsleben hat auch in den Wintermonaten etwas gelitten, da man sich aus den Augen verloren hat. Wer schon mal neu in einem Tennisverein, der kennt das Problem. Man kommt auf den Tennisplatz, alle sind schon verabredet oder spielen schon und man selber schaut ein wenig dumm. Eigentlich hatte man ja erwartet passende Partner und Gegner zu finden, jetzt sieht es eher ein wenig trostlos aus und man zieht mehr oder weniger frustriert von dannen, nichts war es mit dem gewünschten Tennis Match.

Das Schleichenturnier bietet hier eine willkommene Möglichkeit neue Mitglieder in das Leben im Tennisverein einzubinden. Im Normalfall werden die Schleifchenturniere als Mixed oder Doppelturniere durchgeführt. Dabei werden Paare gebildet aus schlechteren und besseren Tennisspielern. So haben auch Tenniseinsteiger mal die Möglichkeit mit guten Spielern ein Match zu machen. Die Partner können während des gesamten Turniers bleiben oder aber nach jeder Runde neu zugelost werden. Beim Losen der Partner kann es allerdings zu sehr ungerechten Kombinationen kommen.

Bei so einem Schleifchenturnier kann man natürlich keine normalen Spiele machen, da die Dauer des Turniers oft auf ein oder zwei Tage begrenzt ist. Zumindest die ersten Runden werden von daher oft auf Zeit gespielt. Halbfinals oder auch Final Spiele werden dann über die volle Distanz durchgeführt.

Nach jeder Runde erhalten die Gewinner ein Schleifchen, daher eben auch der Name Schleifchenturnier. Wer die meisten Schleifchen am Ende des Turniers hat, ist der Turniersieger. In manchen Tennisvereinen werden quasi Vorrunden gespielt. Die Gewinner der Vorrunden spielen dann im normalen KO-Modus den Sieger des Turniers aus.

Wie schon gesagt Schleifchenturniere sollen der Geselligkeit im Tennisverein dienen und helfen, dass neue Vereinsmitglieder in den Verein integriert werden. Gerade für Tenniseinsteiger ist es natürlich eine tolle Sache, wenn sie an der Seite eines guten Spielers, ein solches Turnier gewinnen oder zumindest ins Halbfinale des Turniers vorstoßen und dann vor der großen Kulisse der anderen Vereinsmitglieder spielen dürfen.

Jahr

Sieger

Gegener

Ergeb.

2008

Susanne Schorfheide & Martin Walter

Lara Waltemode & Dirk Siekendik

7:5

2009

Sandra Waldhoff & Olaf Strato

Stephanie Kirsch & Ralf Müller

6:2

2010

Stephanie & Kirsch & Martin Walter

Susanne Schorfheide & Marcel Huppertz

6:1

2011

Stephanie Kirsch & Martin Walter

Isabelle Marschall & Tim Waldhof

9:5

2012

Isabelle Marschall & Siggi Roggenbuck

Maria Rotermund & Dirk Siekendiek

9:6

2013

Isabelle Marschall & Tim Waldhoff

Susanne Schorfheide & Siggi Roggenbuck

6:1

2014

Susanne Schorfheide & Tim Waldhoff

Hannelore Westphal & Patrick Bunte

6:4

2015

S. Schorfheide & Lukas Möcklinghoff

Andrea Müller & Patrick Bunte

6:2

2016

Theresia Hindahl & Martin Walter

Andrea Müller & Dirk Siekendik

7:6

2017

Theresia Hindahl & Oliver Müller

Monika Meissner & Falk Wiehager

6:0

2018

Susanne Schorfheide & René Bärtram

Inga Riddersch & Oliver Müller

7:5

2019

Wird mit Spannung erwartet!